Fenster auf! Leben entdecken. / Menschen

Aufmerksamkeit
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 3. Juni 2018

Wir versuchen viele Dinge zur selben Zeit zu tun. Doch geht das überhaupt? Und hat es wirklich Vorteile mehrere Dinge auf einmal zu tun?

 
Optimisten und Pessimisten
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 4. Mai 2018

Niemand kommt als Pessimist auf die Welt. Eine pessimistische Sicht ist ebenso erworben und gelernt wie eine optimistische Sicht.

 
Es ist gut, neugierig zu sein
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 3. Mai 2018

Im zwischenmenschlichen Bereich ist Neugier verpönt. Aber grundsätzlich darf der Tellerrand nicht die Grenze sein. Winfried Vogel stellt ein neues Buch vor.

 
Investitionen fürs Leben
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 3. Mai 2018

Wie viel Zeit reservieren wir, damit Vertrauen und Liebe wachsen können, statt alt zu werden und kaputt zu gehen?

 
Wir leben „postfaktisch“. Wirklich?
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 1. Mai 2018

Kann es Wahrheit ohne greifbare Tatsachen geben? Wie entlarven wir Lügen? Winfried Vogel fragt nach, was es mit dem postfaktischen Zeitalter auf sich hat.

 
Was hat Liebe mit Religion zu tun?  Teil 1
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 1. Mai 2018

Ist Liebe eine Art Ersatzreligion geworden? Wie eng sind Liebe und Religion miteinander verbunden? Joachim Lippert diskutiert mit Hartmut Wolf vom Hope-Bibelstudieninstitut.

 
Kindergottesdienst
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 5. April 2018

Gottesdienst ist langweilig. Da muss man still sitzen. Nein, muss man nicht. Denn es gibt ihn: den Kindergottesdienst. Die besondere Zeit für Kinder, in der sie Gottesdienst altersgerecht erleben.

 
Lohnt sich der Glaube an Gott?
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 5. April 2018

Der französische Philosoph Blaise Pascal macht eine gute Kosten-Nutzung-Rechnung für den Glauben auf. Winfried Vogel fragt sich, ob das so stimmt.

 
Von Jesus lernen
 

Fenster auf! Leben entdecken. / 4. April 2018

Jesus lädt uns ein, von ihm zu lernen. Dabei soll sich nicht nur Kopfwissen ansammeln, sondern unser Herz und unser Charakter soll gebildet und geformt werden.